Parkinsonklinik Beelitz-Heilstätten feiert Zentrumsausweisung und 20jähriges Jubiläum


Parkinsonklinik Beelitz-Heilstätten Stephan Goericke überreicht Scheck an Prof. Ebersbach Zahlreiche Gäste zur Zentrumsausweisung

Beelitz-Heilstätten: Die Parkinsonklinik in Beelitz-Heilstätten nimmt den Weltparkinsontag am 11.04.2019 zum Anlass, zugleich mehrere erfreuliche Ereignisse im Rahmen einer großen Veranstaltung zu feiern. Ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Klinikstandortes ist die unlängst erfolgte Ausweisung als offiziell anerkanntes Parkinsonzentrum durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Damit ist die Klinik das erste und bislang einzige offiziell ausgewiesene Parkinsonzentrum in Berlin-Brandenburg und zugleich eine der größten Parkinson-Fachkliniken in Deutschland. Dies erfahren die Gäste der Veranstaltung auch von Thomas Barta, Leiter der Abteilung Gesundheit im MASGF. In seinem Grußwort bringt Barta seine Wertschätzung für die hervorragende Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik und den damit verbundenen guten Ruf bei Patienten, Partnern und der breiten Öffentlichkeit zum Ausdruck. Aus landespolitischem Blickwinkel erfahre die Parkinsonklinik somit zu Recht die Würdigung eines Zentrums, so Thomas Barta.

Hier können Sie die vollständige Pressemeldung einsehen.

 

(Fotos: Kliniken Beelitz GmbH)